Herzlich Willkommen, es grüßen Sie, es grüßen euch die drei Physiklehrer am GyWi.
Wir hoffen, Sie, wir hoffen, euch mit unseren Homepageseiten über das Fach Physik gut zu informieren:

  • Herr M. Otterbach, seit 2004 am GyWi, Zweitfach Mathematik
  • Herr St. Schröder, seit 1998 am GyWi, Zweitfach Mathematik
  • Herr V. Voß, seit 1995 am GyWi, Zweitfach Mathematik

Ehemalige Kollegen sind:

  • Frau Barbara Klint, von 1994 bis 1999 am GyWi, unterrichtet jetzt in Bayern
  • Herr Dirk Bormann, unterrichtet jetzt in Bielefeld nach einem fünfjährigen Aufenthalt an der deutschen Schule in Stockholm
  • Bernd Raskop: Referendar von 2007 bis 2009, unterrichtet jetzt in Lüdenscheid
  • Herr Dr. U. Berns, von 1992 bis 2011 am GyWi und seitdem im Ruhestand

Ansprechpartner

Wenn Sie Fragen haben, nähere Informationen wünschen oder Hinweise sowie Anregungen geben möchten, wenden Sie sich bitte an den Fachvorsitzenden, dessen Stellvertreter oder das Sekretariat unseres Gymnasiums.

Fachvorsitzender Volker Voß sekretariat at gymnasium-wilnsdorf punkt de
Stellvertreter Michael Otterbach sekretariat at gymnasium-wilnsdorf punkt de

Wettbewerbe und Projekte

Dass sich unsere Schüler für physikalische Themen auch über den Unterricht hinaus begeistern lassen, zeigen zahlreiche Unterrichtsprojekte sowie erfolgreiche Teilnahmen an Physik-Wettbewerben.

  • First-Lego-League (FLL): Dieser Wettbewerb wird seit 2001 in Deutschland durchgeführt. Die Schülergruppen erhalten eine dreiteilige Aufgabe zu einem Oberthema (z.B. 2011 lautete dies Food Factor). Zu diesem Thema sollen sie ersten einen Forschungsauftrag (Präsentation, Experiment, Schulprojekt, etc.) bearbeiten, ein Teamspiel absolvieren (die Gruppe muss eine Aufgabe spontan lösen) und beim Robot-Game mit ihrem Lego-Roboter die Aufgaben des Lego-Spielplans bewältigen. Die Höhepunkte des Wettbewerbs sind dabei die Robot-Games, bei denen die Teams gegeneinander antreten, um unter den Anfeuerungsrufen ihrer Fans möglichst viele Wertungspunkte zu sammeln.
  • ZDI-Roboterwettbewerb: Zukunft durch Innovation.NRW ist eine Initiative des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Türme von Pisa, Universität Siegen
  • Brückenbauwettbewerb, Universität Siegen
  • VDI-Schülerpreis, Verein deutscher Ingenieure – Siegen
  • Focus-Schülerwettbewerb, Focus Magazin
  • exciting physics 2007, Highlights der Physik 2007
  • freestyle-physics 2007, Universität Duisburg

Unterrichtliche Projekte

  • Schülervorlesungen und Abendvorträge der Physik an der Uni Siegen:
    Alljährlich veranstaltet der Fachbereich Physik der Uni Siegen ein vielfältiges Vortragsprogramm für Schüler: www.physik.uni-siegen.de.
  • Hands on Particle Physics – International Masterclasses for High School Students – 
    Eine Gruppe von mehreren Oberstufenschülern hat im März 2006 erfolgreich den Schülermasterkurs in Teilchenphysik absolviert.
  • Focus Schülerwettbewerb 2001 zum Thema “Digitale Zukunft”: Im Schuljahr 2000/2001 hat der Differenzierungskurs Naturwissenschaften von Herrn Voß am bundesweiten Focus-Wettbewerb teilgenommen. In Zusammenarbeit mit dem ZESS (Zentrums für Sensortechnik) an der Uni Siegen wurden die Funktionsweisen und die technischen Anwendungen eines optischen PMD-Chips untersucht. Der Wettbewerbsbeitrag “Die Zukunft des digitalen Auges” gewann den Physik-Sonderpreis (gestiftet von der DPG), d. h. eine Gruppenreise nach München ins Deutsche Museum.
  • netd@ys.nrw 2001: Im Jahre 2001 erhielt unsere Schule eine größere Computer-Spende von der RWE in Siegen, sodass in Form eines Schülerprojektes und in Zusammenarbeit mit der Fachschaft Informatik und der Deutschen Telekom ein Mathematikfachraum mit 16 PCs und Internetanbindung aufgebaut werden konnte. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse sind in Form einer Projektdokumentation als Wettbewerbsbeitrag für netd@ys.nrw veröffentlicht worden.
  • Himmelsbeobachtungen mit dem Newton-Teleskop:
    Mit unserem Newton-Reflektor können der Mond, unser Planetensystem und galaktische Nebel beobachtet werden. Insbesondere verfügen wir über eine Kamerausstattung zur Aufnahme von Mondbildern.
  • Totale Sonnenfinsternis am 11.08.2001
    Der Physik-Leistungskurs von Herrn Bormann und der Physik-Grundkurs von Herrn Voß beobachteten in Karlsruhe die Totalität ohne Wolkenvorhang. Für alle Mitgereisten war es ein beeindruckendes Naturereignis.