MINT-Labor-Workshop: Besuch des Physik-LKs (12/VOS) bei Vetter Industrie in Burbach

Für die Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses Physik sowie für die Grundkursschüler, die Physik als 4. Abiturfach gewählt haben, stand am 05.02.19 ein besonderes Ereignis auf dem Programm.
Statt „klassischer Schule“ brachen sie zusammen mit ihrem Lehrer Volker Voß nach Burbach zur Firma Vetter Industrie GmbH auf, um sich die Fertigung von Gabelzinken mit ihren modernen Technologien sowie Messverfahren anzusehen.

Diese Exkursion ist ein Teil der seit 2018 bestehenden Kooperation mit der Firma Vetter, die als Partner unseres Gymnasiums die Entwicklung und Ausstattung des GyWi-MINT-Labors unterstützt hat. Das MINT-Labor ist hierbei nicht nur auf den Standort Schule beschränkt, es besteht vielmehr aus einem schulischen GyWi-Labormodul und dem MINT-Vetter-Labor in Burbach. So warteten bei der Firma Vetter gleich mehrere Herausforderungen auf unseren Besuchertrupp.
Nach einem anfänglichen Betriebsrundgang, bei dem die Gruppe einen genauen Einblick in die den Produktionsablauf begleitenden Verfahrens- und Messtechniken bekam, konnten die Schülerinnen und Schüler in der Wissenswerkstatt und im Labor der Qualitätskontrolle eigene Verfahrenstechniken und Messungen durchführen. Hierfür hatten Herr Rothenpieler und sein Team im Labor der Qualitätskontrolle sowie Herr Tobias Weyl und Herr Benjamin Pfeiffer (ein ehemaliger Physikschüler des GyWis) in der Wissenswerkstatt interessante Experimente vorbereitet.
Das  Highlight dieses Experimentierworkshops waren die Experimente an der VETTER-SmartFork®, einer intelligenten Gabelzinke, mit ihrer vielfätigen Sensorik als ein Beispiel für die Logistik 4.0.

Nachdem auch für das leibliche Wohl gesorgt war, erhielten unsere Schüler einen Einblick in die unterschiedlichsten Ausbildungsberufe und dualen Studiengänge der VETTER Industrie GmbH. Neben diesen Infos gaben Herr Kai Böcher und Frau Ricarda Moos von der Personalabteilung den zukünftigen Berufsanfängern auch wertvolle Hinweise zum Verfassen einer perfekten Bewerbung, zur Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch sowie Tipps für gute Gesprächsführungen.

Frau Gabriele Vetter und Herr Arnold Vetter ließen es sich nicht nehmen, die Schülerinnen und Schüler persönlich zu begrüßen und zu verabschieden.
Die Familie Vetter ist mit unserem Gymnasium seit langem eng verbunden und möchte den Schülerinnen und Schüler mit dieser Kooperation ermöglichen, über den „schulischen Tellerrand“ hinaus zu schauen, um ihnen damit den Start ins Berufsleben zu erleichtern.

Frau und Herrn Vetter sowie allen Helfern bei der Firma Vetter danken wir ganz herzlich für die tolle Exkursion und ihre großzügige Gastfreundschaft.

Die Schulleitung und die Fachschaft Physik

von Volker Voß