Was ist BNE?

BNE ist die Abkürzung von „Bildung für nachhaltige Entwicklung“.

Menschen sollen durch diese Bildung zu zukunftsfähigem Denken und Handeln befähigt werden. Es geht also darum, wie meine Entscheidungen Menschen nachfolgender Generationen oder in anderen Erdteilen beeinflussen, welche Auswirkungen es hat, wie ich beispielsweise konsumiere, wie ich von A nach B komme oder wie viel Energie ich verbrauche und woher sie kommt; welche globalen Mechanismen zu Konflikten, Terror und Flucht führen.

„Bildung für nachhaltige Entwicklung ermöglicht es jedem Einzelnen, die Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Welt zu verstehen und verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen.“ (zitiert nach NUA).

Unser schulischer Themenschwerpunkt  bzw. unser „Leuchtturmprojekt“ ist derzeit eher ökologisch: „Wildbienen – Vielfalt erhalten“.

Mit diesem Schwerpunkt beteiligen wir uns an der Kampagne „Schule der Zukunft“. Für genauere Informationen siehe: https://www.schule-der-zukunft.nrw.de oder https://www.schule-der-zukunft.nrw.de/sdz/steckbrief-display/?tx_nuacore_pidisplayprofile%5Bsid%5D=5430&cHash=c0950c65080f1b3fe30dfcc7aa018c21.