• „Wie alles sich zum Ganzen webt, // Eins in dem andern wirkt und lebt!“ – Faust I

  • „Der Worte sind genug gewechselt, // Laßt mich auch endlich Taten sehn.“ – Faust I

  • „Mit Worten lässt sich trefflich streiten.“ – Faust I

  • „Grau, teurer Freund, ist alle Theorie // Und grün des Lebens goldner Baum.“ – Faust I

  • Ein Blick von dir, ein Wort mehr unterhält // Als alle Weisheit dieser Welt.“ – Faust I

  • „Denn eben wo Begriffe fehlen, // Da stellt ein Wort zur rechten Zeit sich ein.“ – Faust I

Deutsch als Unterrichtsfach führt in bunte, vielgestaltige Welten der Literatur und zeigt die komplexe Schönheit der deutschen Sprache.

„Deutsch – das kann doch jeder!“ Zumindest glauben dies viele. Dann stellt sich jedoch die Frage, warum Deutsch als Unterrichtsfach von jeder Schülerin und jedem Schüler bis zum Ende der Schullaufbahn verpflichtend besucht werden muss – du also ohnehin in dieser Hinsicht keine Wahl hast. Vielleicht ist das auch gut so: Denn das Fach Deutsch stattet dich mit einer Vielzahl wertvoller Schlüsselqualifikationen aus, die eine Bereicherung deines zukünftigen Lebens darstellen werden. Vor allem aber sind die bunten, vielgestaltigen Welten der Literatur und die komplexe Schönheit der deutschen Sprache auch ein Wert an sich. Damit erfüllt das Fach gleich zwei Ansprüche: Prodesse et delectare, es nützt und erfreut. Beides gehört zum Menschsein dazu und trägt daher in bedeutender Weise zu deiner Persönlichkeitsbildung in sozialer Verantwortung bei.

Was sind nun Beispiele für den Nutzen, den das Fach hat, und die Freude, die es bringt?

Erwerb von…

  • …kommunikativer Kompetenz: Verstehen und Sich-Verständigen stellen die Grundbedingungen menschlicher Beziehungen dar und sind daher von zentraler Bedeutung für die Gestaltung deines Lebens.
  • …kultureller Kompetenz: „Lesen eröffnet Welten“ und schult dein Einfühlungsvermögen, indem durch Literatur andere Welten, andere Kulturen, andere Zeiten und andere Lebenskonzepte erfahrbar werden. Damit befähigt das Fach dich auch zur aktiven Teilnahme am kulturellen Leben.
  • …ethischer Kompetenz: Die Auseinandersetzung mit den Werten und Normen der Gesellschaft, die durch Literatur und durch die Reflexion über Sprache ermöglicht wird, hilft dir, eigene Grundpositionen zu entwickeln und zu festigen. Dadurch wirst du auch in die Lage versetzt, Wirklichkeit mitgestalten zu können.
  • …methodischer Kompetenz: Folgende Aspekte stellen Methoden des zielgerichteten, selbständigen und selbstgesteuerten Arbeitens dar: Methoden analytischer und abstrahierender Arbeit, Methoden schriftlicher Darstellung, Methoden mündlicher Verständigung und Methoden produktionsorientierten und kreativen Arbeitens.

Du siehst: Selbst wenn du Deutsch tatsächlich schon können solltest, lohnt es sich dennoch, den Deutschunterricht bei uns zu besuchen. Wir freuen uns auf dich!

Schulinterner Lehrplan für die Sekundarstufe I und die Oberstufe:

GyWi_Curriculum_Deutsch_08_2016