Physik in der Sekundarstufe I

Das Fach Physik wird in der Sekundarstufe I in den Klassen 6, 8 und 9 jeweils mit zwei Stunden pro Woche unterrichtet.
Im Vordergrund des Physikunterrichts steht zunächst die Orientierung an physikalischen Phänomenen mit Hilfe von Experimenten, die der Lehrer als Demonstrationsversuch (DV oder LV) oder die Lerngruppe im Schülerversuch (SV) selbst durchführt.

Unterrichtsgestaltung

Der Unterricht vermittelt neben der Kenntnis wichtiger physikalischer Phänomene, Begriffe, Gesetze und Modelle mindestens gleichrangig eine Vertiefung und Weiterführung fachspezifischer Methoden und Arbeitsweisen, die insbesondere dazu beitragen, Schülerinnen und Schüler physikalische Sichtweisen sowie Möglichkeiten und Grenzen naturwissenschaftlichen Denkens erfahren zu lassen. Die Fachmethoden werden im Rahmen der kontextorientierten Behandlung der Inhalte der Sachbereiche integrativ vermittelt.
In zunehmendem Maße werden in den höheren Klassen auch Theorien mit abstrakteren Modellvorstellungen in den Unterricht eingebunden.
Zur Durchführung und Auswertung von Experimenten sowie zur Veranschaulichung und besseren Darstellung physikalischer Zusammenhänge werden unterschiedlichste Medien gezielt eingesetzt. Die Physik leistet hiermit einen wichtigen Beitrag zur Medienerziehung an unserer Schule.

GyWi_SILP_Physik_Fachmethoden_112014

Medienerziehung Physik

Leistungsbewertung und Referate

Obwohl es sich um ein mündliches Nebenfach handelt, können sogenannte schriftliche Lernzielkontrollen (Tests) geschrieben werden, die der Lehrer in der Regel ankündigt.
In Absprache mit dem Fachlehrer können auch Referate abgehalten werden. Die Bewertungskriterien für Referate können ebenfalls hier eingesehen werden.

GyWi_SILP_Physik_Leistungsbewertung_112014

Schulinterner Lehrplan für die Sek.I

Die Auswahl der Unterrichtsinhalte erfolgt zum einen aufgrund der durch den Kernlehrplan (September 2008) vorgegebenen Obligatorik und zum anderen durch Zuordnung möglicher Schülerexperimente und Demonstrationsexperimente im Hinblick auf die Ausstattung der Physiksammlung.
Die Fachschaft hat im Rahmen der Schulprogrammarbeit ein schulinternes Curriculum erstellt, das in dem oben genannten Zusammenhang eine Orientierung bietet und fachübergreifende Aspekte (insbesondere Bezüge zur Mathematik) aufzeigt.

GyWi_SILP_Physik_Sek1_112014

Physikbücher

Folgende Physikbücher sind an unserer Schule eingeführt worden:

  • Klasse 6: Natur und Technik, Physik, 1. Auflage 1991, Cornelsen
  • Klasse 8: FOKUS Physik NRW, Gymnasium 7 – 9, 2011, Cornelsen
  • Klasse 9: FOKUS Physik NRW, Gymnasium 7 – 9, 2011, Cornelsen

Physik in der Sekundarstufe II

Das Fach Physik wird in der Oberstufe als Grundkurs und Leistungskurs angeboten. Bisher konnten an unserem Gymnasium durchgehend Grund- und Leistungskurse in Physik eingerichtet werden.
Der Physikunterricht der gymnasialen Oberstufe vermittelt neben der Kenntnis wichtiger physikalischer Phänomene, Begriffe, Gesetze und Modelle mindestens gleichrangig eine Vertiefung und Weiterführung fachspezifischer Methoden und Arbeitsweisen, die insbesondere dazu beitragen, Schülerinnen und Schüler physikalische Sichtweisen sowie Möglichkeiten und Grenzen naturwissenschaftlichen Denkens erfahren zu lassen.
In zunehmendem Maße werden in den höheren Klassen auch Theorien mit abstrakteren Modellvorstellungen in den Unterricht eingebunden.

Unterrichtsgestaltung

Computer und weitere Medien im Fach Physik
Unser Gymnasium verfügt über eine sehr gut ausgestattete experimentelle Sammlung, so dass die meisten physikalischen Phänomene sich direkt erfassen und auswerten lassen. Eine computergestützte Auswertung von experimentellen Daten ist mit dem neusten CASSY-System ebenfalls möglich.

Zur Durchführung und Auswertung von Experimenten sowie zur Veranschaulichung und besseren Darstellung physikalischer Zusammenhänge werden unterschiedlichste Medien gezielt eingesetzt.

GyWi_SILP_Physik_Fachmethoden_112014

Leistungsbewertung und Referate

In die Leistungsbewertung gehen zu gleichen Teilen die mündlichen Quartalsnoten sowie die Klausurnoten (falls Physik schriftlich angewählt wurde) ein. Die Grundsätze zur Leistungsbewertung können hier eingesehen werden.
Darüber hinaus können in Absprache mit dem Fachlehrer auch Referate abgehalten werden.

GyWi_SILP_Physik_Leistungsbewertung_112014

Schulinterner Lehrplan für die Sek.II

Die Auswahl der Unterrichtsinhalte erfolgt zum einen aufgrund der durch das Curriculum vorgegebenen Obligatorik und zum anderen durch Zuordnung möglicher Schüler- und Demonstrationsexperimente im Hinblick auf die Ausstattung der Physiksammlung.
Die Schwerpunktsetzung richtet sich nach den Vorgaben für das jeweilige Zentralabitur.
Die Fachinhalte für das Fach Physik sind in einem schulinternen Curriculum dargestellt. Insbesondere werden darin fachübergreifende Aspekte aufzeigt sowie Kontextbezüge und mögliche Experimente dargestellt.

Lehrplan/Unterrichtsinhalte für die Einführungsphase 10:
GyWi_SILP_Physik_Sek2_112014


Unterrichtsinhalte für die Qualifikationsphase 11/12:

Grundkurs:

SILP_GOSt_GK-Physik_GyWi_082015

Leistungskurs:

SILP_GOSt_LK-Physik_GyWi_082015


Experimente für das Zentralabitur in Physik:
Experimente Zentralabitur-NRW-PH_072017

und Physikexperimente_LK_Q1-Q2_032015


Vorgaben für die jeweiligen Abiturjahrgänge findet man unter:
 Standardsicherung NRW

Klausurplan in Physik

Für den schriftlichen Bereich ist die Anzahl und Dauer der Physikklausuren in Schulstunden folgendermaßen festgelegt:

PHYSIK 10.1 10.2 11.1 11.2 12.1 12.2
GK GK GK LK GK LK GK LK GK LK
Anzahl 1 1 2 2 2 2 2 2 1 1
Schulstunden 2 2 2 3 2 3 3 4 3 ZS 4,25 ZS

ZS: Zeitstunden

Oberstufenbücher und Formelsammlung

  • Jahrgangsstufe 10: Dorn-Bader Physik, Ausgabe A, Gymnasium Sek. II, Schroedel
  • Jahrgangsstufe 11/12, Grundkurs: Dorn-Bader Physik, Gymnasium Sek. II, Schroedel
  • Jahrgangsstufe 11/12, Leistungskurs: Metzler Physik, 2. Auflage (braun) oder 3. Auflage (gelb), Schroedel

Formelsammlung:
Formeln und Daten zur Physik (Ernst Klett Verlag, Stuttgart, 2009)

Interessante Web-Seiten

  • www.schulphysik.de: ein Muss für alle Physikbegeisterten, themenorientierte Lehrgänge, interaktive Experimente und viele weitere Links und Suchmöglichkeiten
  • www.leifiphysik.de: ebenfalls ein Muss für jeden Physikschüler
  • www.weltderphysik.de: aktuelle Forschungsthemen, Herausgeber: DPG und das Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • www.weltderphysik.de/detektor/: Online-Schülermagazin für Physik
  • www.learn:line.nrw.de: Arbeitsbereich Physik auf Learn:line
  • physik.zum.de: Unterrichtsmaterialien, Arbeitsblätter, Aufgabenmaterialien
  • www.iap.uni-bonn.de/P2K: Physik-2000-Online-Lehrgang zur Physik der Universität Bonn
  • www.walter-fendt.de: JAVA-Programme zu physikalischen Experimenten
  • www.deutsches-museum.de: das deutsche Museum in München ist mit einigen interaktiven Physikexperimenten vertreten
  • www.phaenomenta.de: ein Museum in Lüdenscheid mit physikalischen Phänomenen zum Ausprobieren, das auch immer mal wieder von einigen Klassen besucht wird
  • www.dpg-physik.de: Die Deutsche Physikalische Gesellschaft
  • www.jugend-forscht.de: die Seite für Nachwuchsforscher
  • www.ipho.de: internationale Physik-Olympiade (IPhO)
  • https://www.physikalische-schulexperimente.de/physo/Hauptseite

Bitte beachten Sie auch die rechtlichen Hinweise zum Haftungsausschluss unter der Rubrik “Impressum”.