Hastings 2014_69

Englandfahrt 2014

Am 22.06.14 machten wir uns mit der fast vollständigen Jahrgangsstufe 9 auf den Weg nach England, genauer gesagt nach Hastings und Bexhill. Dort angekommen, wurden wir freundlich von unseren englischen Gastfamilien in Empfang genommen.
Der erste Abend ging schnell vorüber und schon am nächsten Morgen wurden wir abgeholt, um unseren ersten Tagesausflug anzutreten. Zunächst fuhren wir nach Canterbury, wo wir eine Stadtrallye machten und dann noch genügend Zeit für eigene Erkundungstouren hatten. Danach fuhren wir weiter an den Strand nach Camber Sands in Ashford. Zurück in unseren Gastfamilien gab es Abendessen und danach durften wir den restlichen Abend in Hastings und Bexhill verbringen.
Dienstagmorgen fuhren wir etwas früher los, da ein Tagesausflug nach London geplant war. Nachdem wir den überwältigenden Blick aus dem London Eye genossen hatten, konnten wir entweder eine von unseren Lehrern geführte Sightseeingtour mitmachen oder uns sofort in kleine Gruppen aufteilen. Während der Sightseeingtour bekamen wir interessante Informationen über Sehenswürdigkeiten wie Big Ben, Westminster Abbey oder Buckingham Palace. Natürlich hatten wir auch Zeit für Shoppingtouren in der Oxford Street oder einfach nur Zeit am Covent Garden zu entspannen.
Abends ging es dann zurück nach Hastings und Bexhill in unsere Gastfamilien. Mittwoch fuhren wir zuerst auf eine Klippenwanderung bei Beachy Head. Der Ausblick war einfach nur genial und so fiel es gar nicht auf, dass wir mehrere Kilometer wanderten. Nach der Wanderung wurden wir von unseren Bussen an einem Aussichtspunkt abgeholt und anschließend nach Brighton gefahren, wo wir den Royal Pavillon besuchten und dazu Informationen erhielten. Schließlich fanden wir uns wieder in Gruppen zusammen und konnten andere Sehenswürdigkeiten wie das Brighton Wheel, den Brighton Pier oder den Hafen besichtigen. Wieder zu Hause angekommen, begann auch schon unser letzter gemeinsamer Abend in unseren Gastfamilien.
Am nächsten Morgen wurden wir, mitsamt Gepäck, von unseren Gasteltern verabschiedet und zu unserem Bus gefahren. In Hastings angekommen bekamen wir eine geführte Tour durch Hastings, durften danach selber etwas in Hastings unternehmen und gingen danach wieder geschlossen zu einer typisch britischen Tea Party, was wirklich eine Erfahrung wert war. Nach der Tea Party hatten wir noch einmal Zeit, welche meistens am schönen Kiesstrand verbracht wurde.
Danach hieß es Abschied nehmen von Hastings, Bexhill und all den schönen erlebten Dingen.
Doch der Abschied von England heißt nicht, dass alles Erlebte nun in Vergessenheit gerät, denn die schönen Erinnerungen an unsere Englandfahrt im Jahre 2014 werden uns auch in Zukunft noch erhalten bleiben.

von Laura Henrici