• Die antike Geschichte

  • Die Geschichte vor Ort

  • Die eigene Geschichte

  • Die Karikaturen

„Those who cannot remember the past are condemned to repeat it.”

„Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen.“

[Jorge Augustín Nicolás Ruiz de Santayana: „The Life of Reason“ , 1905]

Grob gesagt, sind alle Vorgänge, die gestern passierten, heute schon „Geschichte“. Wenn ich die „gestrigen Vorgänge“ nicht bedenke, keine Schlüsse aus diesen ziehe, kann ich die Gegenwart und die Zukunft nicht gestalten.

Viele Berufsbilder in der modernen Gesellschaft verlangen den Nachweis eines breiten Allgemeinwissens.
Das Fach Geschichte selbst hat einen ganz wesentlichen Anteil an einer allgemeinen Bildung. Darüber hinaus bereitet das Fach auf  vielfältige berufliche Tätigkeiten vor. Der professionelle und kompetente Umgang mit Texten und anderen Medien sowie ein kritischer, objektiver und differenzierter Umgang mit Meinungen und Zeitgeist sind Fähigkeiten, die durch eine Auseinandersetzung mit historischen Themen gefördert werden.
Gerade diese Fähigkeiten genießen in unserer Gesellschaft ein hohes Ansehen.

Im Folgenden können Sie die Inhalte im Fach Geschichte für die Sekundarstufe 1 und 2 einsehen:

GyWi SiLP GE Sek1 6-9

GyWi SiLP GE EPh 10

GyWi SiLP GE QPh 11-12


Vorgaben für die jeweiligen Abiturjahrgänge findet man unter:
 Standardsicherung NRW