Regelungen zum Unterrichtsbeginn am 26.10.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
zum Unterrichtsbeginn nach den Herbstferien wünsche ich uns, dass wir möglichst gesund, ruhig und “so normal wie möglich” durch diese schwierige Zeit kommen, es schaffen füreinander Verständnis zu haben und aufeinander Rücksicht zu nehmen. Diese besondere Situation in der Corona-Pandemie erfordert das Einhalten von Regeln, die den Schulbetrieb erst möglich machen. Ich möchte um Ihre und Eure Unterstützung beim Umsetzen der folgenden Regelungen bitten:

Regelungen im Umgang mit der Corona-Pandemie am GYWI für die Zeit ab dem 26.10.2020:
Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände müssen alle Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nase-Bedeckung tragen; dies gilt für alle Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 auch wieder im Unterricht und an ihrem Sitzplatz.
Regelmäßiges (Stoß-)lüften (alle 20 Minuten) ist notwendig und wird durchgeführt. Es ist daher dringend warme Kleidung zu empfehlen!

Darüber hinaus gelten für die Sekundarstufe I folgende Regelungen:

  • Das Foyer im A-Gebäude ist für die SuS in den Pausen zugänglich, wobei die Kicker-Tische nicht genutzt werden dürfen und auch andere „Bewegungsspiele“ untersagt sind.
  • Essen und Trinken ist nur auf dem Schulhof gestattet.
  • Bei schlechtem Wetter (Regenpause) sind den SuS Trink- bzw. Esspausen im Unterricht einzuräumen (je nach Gruppengröße/Abstand evtl. „gestaffelt).
  • Im Falle von Regen wird eine „Regenpause“ ausgerufen (Entscheidung durch Schulleitung – Durchsage): SuS dürfen auch in Klassenräumen bleiben, Hofaufsichten verstärken die Aufsichten in den Fluren.

Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände müssen alle Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nase-Bedeckung tragen; dies gilt für alle Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 auch wieder im Unterricht und an ihrem Sitzplatz.

Regelmäßiges (Stoß-)lüften (alle 20 Minuten) ist notwendig und wird durchgeführt. Es ist daher dringend warme Kleidung zu empfehlen!

Darüber hinaus gelten für die Sekundarstufe II folgende Regelungen:

  • Das Foyer im B-Gebäude ist für die SuS in den Pausen zugänglich.
  • Die Kursräume (nicht Fachräume) werden nicht abgeschlossen, die SuS dürfen sich in den Räumen aufhalten, in denen sie vor der Pause Unterricht hatten. Die SuS sind verpflichtet, in diesen Räumen entsprechend Ordnung zu halten und zu lüften (s.o.).
  • Essen und Trinken ist nur auf dem Schulhof gestattet.
  • Bei schlechtem Wetter (Regenpause) sind den SuS Trink- bzw. Esspausen im Unterricht einzuräumen (je nach Gruppengröße/Abstand evtl. „gestaffelt).
  • Die Cafeteria ist kein Aufenthaltsort – Ausnahme: Mittagessen.

Einen guten Start in die Zeit nach den Herbstferien wünscht

Sören Leopold