verkehrserziehung_kl6-jpg

Verkehrssicherheitstraining für die Klassen 5 und 6

Nach einer intensiven theoretischen Auseinandersetzung mit den Themen "Verhalten am Busbahnhof" und "Verhalten im Straßenverkehr" in der Aula des Gymnasiums hatten die Sechstklässler die Gelegenheit, unter Anleitung der Polizeibeamten Klaus Petri und Volker Schmidt das Ein- und Aussteigen sowie das risikoarme Verhalten im Bus zu üben.
Im Anschluss daran wurde den Schülern auf dem Gelände der VWS Wilnsdorf gefahrfreies und gefährliches Verhalten im Straßenverkehr plastisch vor Augen geführt.
Sie hatten die Gelegenheit, die Ursachen und Folgen eines inszenierten Fahrradunfalls mitzuerleben und so besondere Gefahrenpunkte, wie z. B. die des "toten Winkels", zu erkennen.
Für die Schüler war es ein spannender Schultag, der auf besondere Weise mithilft den Schulweg sicherer zu machen.