Zell-am-Ziller_2014_03

Skifahrt des 11er Sportkurses VB/GFR 2014

Am Abend des 24. Januar um 21.30 Uhr ging sie los: Die Skifahrt des Gleiten-Fahren-Rollen/Volleyball-Sportkurs der Jahrgangsstufe 11. Unter der Leitung von Frau Fischer und Frau Terkowsky ging es mit 19 Schülern und Schülerinnen ins schöne Zillertal nach Zell am Ziller. Das Skigebiet Zillertal Arena bot mit 139 Pistenkilometern und einer Höhe bis auf 2500 Metern jede Menge Möglichkeiten für die sechs Skitage.
Der Skibus brachte uns morgens um 8.30 Uhr zur Talstation und nachmittags zwischen 15.00 und 16.00 Uhr wieder zurück zum Haus.  Auch wenn die skifahrerischen Erfahrungen im Kurs sehr unterschiedlich waren, hat das Aufeinanderachten in den beiden Gruppen sehr gut funktioniert. Wohl auch deshalb blieb der Kurs von Verletzungen verschont. Besondere Beachtung hat aber ein Schüler verdient, der zuvor nur Snowboard gefahren war, aber bereits am zweiten Tag mit der Gruppe mithalten konnte und somit also in der Woche auf jeden Fall den größten Fortschritt machte.
Auch wenn die ersten Tage eher von Nebel und Schneefall geprägt waren, wurden wir doch in der Mitte der Skifahrt mit wundervollem blauen Himmel und Sonnenschein sowie guten Pistenverhältnissen belohnt.
In unserem Gasthof hat besonders das gute Essen herausgestochen, doch ein gemeinsames Pizza-Essen am letzten Abend haben wir uns nicht nehmen lassen. Innerhalb der Gruppe herrschte eine sehr angenehme und fröhliche Stimmung, auch wenn bei dem Einen oder Anderen am Nachmittag die Beine schwer wurden. Die guten alten Kartenspiele erlebten eine Renaissance, was mit viel Lachen und guter Laune verbunden war.
Nach einer viel zu schnell vergangenen Woche, ging es dann am Samstag, den 1. Februar morgens mit dem Bus zurück nach Deutschland. Damit sind wir gerade noch rechtzeitig vor dem Schneechaos der folgenden Tagen abgereist. Nachdem wir abends wieder in Wilnsdorf angekommen waren, hieß es erst einmal ausschlafen.