TT-Landesfinale_2015_02

Sensationeller, herausragender 3. Platz unserer TT-Mädchen beim Landesfinale in Düsseldorf

Zum zweiten Mal in Folge qualifizierten sich die TT-Mädchen vom Gymnasium Wilnsdorf unter der Leitung ihrer Sportlehrerin Anja Heinen für das Landesfinale des Schulwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“. Im Deutschen TT-Zentrum in Düsseldorf mussten die Mädchen in diesem Jahr in der nächsthöheren Altersklasse WK II antreten. Die Mannschaft mit den Spielerinnen Julia Edelmann, Svea Heller, Anna-Lena Edelmann, Jana Plaum, Jannika Sahm, Anna Haas und Lea Mühlhahn hat sich bravourös in Düsseldorf geschlagen.

Nach einer verspäteten Anreise wegen eines langen Staus verpassten die Mädchen das Einspielen und die Begrüßung und mussten so direkt gegen das favorisierte Lessing-Gymnasium aus Düsseldorf antreten. Trotz der starken Mannschaftsaufstellung der Gegnerinnen, im vorderen Paarkreuz traten sie mit den zwei Bundesligaspielerinnen Julia Kaim und Qian Wan an, wurde das Spiel nur knapp mit 5:4 verloren. Auch im nächsten Spiel gegen das St. Pius Gymnasium aus Coesfeld musste sich die Mannschaft nach einer guten kämpferischen Leistung mit 5:4 geschlagen geben.

Im 3. Spiel trafen unsere Mädchen dann auf die Gesamtschule Marienheide und wurden mit einer sehr disziplinierten sowie kämpferischen Leistung mit einem deutlichen 6:3-Sieg belohnt.

Bei der abschließenden Begegnung  gegen das städtische Gymnasium Gütersloh, dem späteren Sieger dieses Landesfinales, stießen unsere Mädchen an ihre Leistungsgrenze. Trotzdem konnten auch in diesem Spiel sechs Sätze gewonnen werden.

Aufgrund eines Sieges und zweier knapper Niederlagen erreichten unsere TT-Schülerinnen einen verdienten 3. Platz.
Im Heimgepäck nach Wilnsdorf hatte unsere Mannschaft neben ihren Urkunden und T-Shirts auch einen ordentlichen 3.-Sieger-Pokal.

Motiviert von der diesjährigen Leistung hofft die Mannschaft, auch im nächsten Jahr den Erfolg wiederholen zu können.

Herzliche Gratulation zu diesem großartigen Erfolg

Volker Voß