physik-tuerme_2014_02

Physik aktiv: Der Sieg beim Turmbauwettbewerb ging an ein Team der Klasse 6a

Am heutigen Mittwoch kamen die Türme des Physikwettbewerbs „Physik aktiv“ auf den Prüfstand.

Im Forum des GyWi versammelten sich alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 6, um die Schulsieger des Turmbauwettbewerbs zu ermitteln.

Unter dem Motto „Physik aktiv“ hat die Bezirksregierung Arnsberg alle Kassen der Jahrgangsstufen 6 aufgerufen, einen möglichst leichten Turm zu bauen, der eine 0,5-Liter-Kunststoffflasche tragen kann.  Der Turm, welcher nur aus 80g-Papier und herkömmlichem Kleber gebaut sein durfte, musste mindestens 60 cm hoch sein und eine Standfläche haben, die über ein Quadrat von 20 cm mal 20 cm nicht hinausragt. Dieser Herausforderung stellten sich insgesamt 6 Teams aus den Klassen 6a und 6b. Ihre Konstruktionen reichten von mehrstufigen Modellen über reine Papierrollenbauten bis hin zu filigranen Stabkonstruktionen.  Alle Türme konnten die Wasserflasche problemlos tragen und hatten ein Gewicht von meist unter 70 g.
Den Sieg errangen schließlich Jan Philipp, Eric, Athavan und Samuel aus der Klasse 6a, dieses Team nimmt an der Landesentscheidung in Dortmund teil.

Die Physiker bedanken sich bei allen Teilnehmern für ihr engagiertes Türmebauen, gratulieren dem Siegerteam und wüschen ihm viel Erfolg in Dortmund.

von Volker Voß